Erfrischender Nudelsalat mit Salami und Rucola

Nudelsalate sind eine beliebte Speise in Deutschland. Sie sind richtig satt und können auch aus unterschiedlichsten Zutaten zubereitet werden. So kann der Nudelsalat wie im Winter, so auch im Sommer serviert werden. Ein herrlicher sommerlicher Nudelsalat gelingt mit pikanten Kräutern, Käse und Wurst sowie auch mit frischem Gemüse.

Nudelsalat mit frischem Gemüse

Nudelsalat mit Salami, Käse, Rucola, Tomaten und Gurken

Dieser Salat ist ein perfektes Gericht zum Mittag- oder Abendessen und kann auch zu festlichen Anlässen, wie Geburtstage, zubereitet werden. Für die Zubereitung benötigen Sie folgendes:

  • 50 g Wurst (am besten Salami)
  • eine mittlere Tomate
  • eine mittelgroße Gurke
  • 50 g Hartkäse, zum Beispiel Parmesan
  • 150 g Nudeln
  • 40 g Dill
  • 30 g Rucola
  • Salz und Olivenöl nach Geschmack

Nudelsalat mit Salami und Gemüse

Nehmen Sie 150 g kleiner Nudeln beliebiger Form. Auf den Illustrationen zum Rezept wurden Farfalle Nudeln verwendet. Kochen Sie zu Beginn die Nudeln, lassen Sie das Wasser ablaufen und die Nudeln abkühlen.

Nudelsalat mit Gemüse und pikanter Salami Wurst

Hacken Sie 50 g Salami oder anderer Wurst nach Ihrem Geschmack in schmale kleine Streifen. Die Länge der Streifen sollte etwa so groß wie die Nudeln sein.

Nudelsalat mit frischen Gurken

Waschen Sie die Gurke, halbieren Sie diese längst und schneiden Sie diese in Scheiben.

Nudelsalat mit pikanter Wurst und frischen Gurken

Fügen Sie die Gurke zu den Nudeln und Wurststücken hinzu.

Mediterraner Nudelsalat mit frischen Tomaten

Als nächstes ist die Tomate zu waschen und in kleine Würfel zu schneiden.

Nudelsalat mit Wurst, Tomaten und Gurken

Lassen Sie die Tomatenstücke etwas abtropfen und geben Sie diese in die Schüssel mit vorigen Zutaten hinzu.

Nudelsalat mit Wurst, frischem Gemüse und Käse Parmesan

Raspeln Sie 50 g Käse ganz klein.

Nudelsalat mit Wurst, Gemüse und geraspeltem Käse

Fügen Sie den Käse in die Salatschüssel bei.

Pikanter Dill für den Nudelsalat mit Salami

Als letztes kommen die Kräuter. Waschen Sie Dill und Rucola und lassen die diese abtropfen. Schnippeln Sie den Dill ganz klein.

Satter Salat mit Dill, Gurken, Tomaten, Nudeln und Salami

Geben Sie den Dill in die Salatschüssel.

Nudelsalat mit Tomaten, Rucola und Salami aus der mediterranen Küche

Danach sind die Rucola Blätter ebenfalls in die Salatschüssen beizufügen. Nach Ihrem Geschmack können Sie den Salat salzen und etwas Pflanzenöl (am besten Olivenöl) als Dressing hinzugeben.

Köstlicher Nudelsalat mit mediterranen Zutaten zum Geburtstag

Mischen Sie gründlich den Salat.

Mediterranter Salat zum Geburtstag mit Nudeln, Salami, Rucola, Tomaten

Sie können den Nudelsalat in einer großen Salatschüssel oder portionsweise ein kleinen Schalen servieren.

Dieser Salat ist nicht nur ein leckeres Gericht, sondern auch eine gesunde Kost. Kräuter, Tomaten und Gurken sind eine fantastische Quelle von Mikro- und Makroelementen, die sehr wichtig für alle Stoffwechselprozesse, die Gesundheit des Nervensystems und des Herz-Kreislaufsystems sind. Am meisten ist in diesen Produkten Kalium und Natrium enthalten, aber auch Calcium, Phosphor, Eisen, Magnum, Zink, Chrom und viele weitere Spurenelemente sind im Gemüse vorzufinden. Auch der Gehalt an Vitaminen ist sehr hoch. Gurken geben dem Organismus viele Vitamine B1 und B2 sowie Folsäure. Tomaten sind eine Quelle von besonders viel Vitamin A und C. Viel Vitamin C gibt es auch im Dill. Rucola enthält zudem Vitamin E und K. Das Gemüse hat auch weitere gesunde Komponenten. So ist vor allem der Zellstoff zu erwähnen, der unglaublich wichtig für die gute Verdauung und die Darm-Flora ist. Tomaten enthalten Lycopin – einen starken Antioxidans. In den Gurken ist Tartronsäure vorzufinden: Das ist ein super Stoff für alle, die abnehmen möchten, denn diese Säure hemmt die Verwandlung der Kohlenhydrate in Fette. Und die Kräuter haben neben dem würzigen Geschmack viele Flavonoide, die antibakteriell und entzündungshemmend wirken.

Und was ist mit Nudeln, Käse und Wurst? Nudeln sind vor allem eine Quelle von langsamen Kohlenhydraten und Vitaminen der B-Gruppe, die unglaublich wichtig für das Nervensystem und die Haut sind. Käse enthält viel Eiweiß, Fette und auch Calcium, der ein Grundbestandteil gesunder Knochen und Zähne ist. Käse, sowie auch die Tomaten, macht auch wirklich glücklich, denn er versorgt das Gehirn mit mehr Serotonin. Und schließlich noch die Wurst. Das ist zwar kein Diätprodukt, ist aber ja nur in kleiner Menge in diesem Salat enthalten. Zudem aktiviert Salami die Verdauung, hat also auch seinen Nutzen.

Insgesamt hat eine 100 g Portion Salat den Energiewert von 175 kcal mit 7 g Eiweißen, 7,7 g Fetten (bei Verwendung von Olivenöl-Dressing) und 20,5 g Kohlenhydraten.

Hähnchen-Salat mit Dressing aus Schmand & Senf

Salat ist eine der sehr gesunden und unglaublich variablen Speisen. Heute haben wir für Sie ein Rezept von einem pikanten und satten Salat, der nicht nur am Mittag oder Abend genossen werden kann, sondern auch einen festlichen Tisch schmücken wird. Für diesen Salat benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 200 g von geräuchertem Hähnchenfilet
  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 100 g grüner Erbsen (tiefgefroren oder konserviert)
  • 2 TL Sesam (nicht gebraten)
  • 25 g Petersilie
  • Salz

Zusätzlich braucht man für die Salatsoße:

  • 150 g Schmand
  • 1 TL Senf

Pikanter Hähnchen-Salat

Hähnchen-Salat mit Kartoffeln und Dressing aus Schmand & Senf
Hähnchen-Salat mit Kartoffeln und Dressing aus Schmand & Senf

Zuerst schält und kocht man die Kartoffeln. Danach schneidet man sie in mittelgroße Würfel.

Salat mit geräuchertem Hähnchen und Dressing aus Schmand & Senf
Salat mit geräuchertem Hähnchen und Dressing aus Schmand & Senf

Dann schnippelt man 200 g von geräuchertem Hähnchenfilet (Sie können aber auch andere Hänchen-Teile verwenden) und fügt zu den Kartoffeln hinzu.

Hähnchen-Salat mit Dressing aus Schmand & Senf und grünen Erbsen
Hähnchen-Salat mit Dressing aus Schmand & Senf und grünen Erbsen

Die Erbsen lässt man vor der Zubereitung auftauen oder verwendet Konserven. Dann wäscht man die Erbsen und schüttet sie in die Salatschüssel. Beachten Sie, dass kein Wasser von den Erbsen mitgeschüttet wird.

Dressing für Hähnchen Salat aus Schmand und Senf
Dressing für Hähnchen Salat aus Schmand und Senf

In einer getrennten Schale mischt man Schmand und Senf, bis eine homogene Masse entsteht.

Hähnchen-Salat mit Dressing aus Schmand & Senf und Petersilie
Hähnchen-Salat mit Dressing aus Schmand & Senf und Petersilie

Die Soße, etwas klein geschnittene Petersilie und Salz nach Geschmack sind zu den vorigen Zutaten hinzuzufügen. Dann ist alles gründlich zu mischen.

Gesundes Hähnchen-Salat mit Dressing aus Schmand & Senf und etwas Sesam
Gesundes Hähnchen-Salat mit Dressing aus Schmand & Senf und etwas Sesam

Zum Schluss teilt man den Salat in kleinere Portionen ein und schüttet über jede Portion etwas Sesam. Voila!

Dank Hähnchen, Kartoffeln und Schmand macht dieser Salat wirklich satt. Das geräucherte Fleisch, Senf und Sesam sorgen dabei für einen besonderen würzigen Geschmack.

Zudem sind alle Zutaten voller gesunder Substanzen. Mit Kartoffeln und Erbsen bekommt der Organismus Karotin, Vitamine A, B, C, D, E, H, K und PP sowie Folsäure. Kartoffeln enthalten besonders viel Kalium und Erbsen sind reich an Phosphor, Calcium, Schwefel, Magnum, Eisen und Chlor. Eine extra Portion Vitamin C und A gewinnt man mit Petersilie. Zudem ist Petersilie auch an Inulin reich, der den Zuckerstoffwechsel reguliert. Mit Senf und Sesam gelangen in den Körper neben Vitaminen und Mikro- und Makroelementen sehr viele ungesättigte Fettsäuren. Sesam enthält zudem viele wohltuende Substanzen, wie Sesamin (ein starkes Antioxidans) und Beta-Sitosterol (reduziert den Cholesterinspiegel im Blut). Und natürlich darf auch über die proteinhaltigen Zutaten Schmand und Hähnchen nicht vergessen werden, dank denen der Organismus essentielle Aminosäuren erhält. Schmand erfreut zudem mit einem hohen Gehalt an Calcium. Durch Milchsäuregärung gewinnt Schmand auch eine probiotische Wirkung: Sie sorgt für eine bessere Darmflora.

Dieser Salat hat ein Verhältnis von Eiweißen, Fetten und Kohlenhydraten von ca. 1:1:1. Pro 100 Gramm ist deren Menge etwa je 8-9 g und der Energiewert beträgt 150 kcal. Davon kann man also ruhig mal mehr kosten, ohne die tägliche Kaloriennorm zu überschreiten.